Willkommen in Ihrer Wohlfühl-Oase

Beschaulich kommt es daher, charmant und fast schon dörflich. Büderich, der größte der acht Meerbuscher Stadtteile, bietet mit moderner Infrastruktur und seinem mannigfaltigen kulturellen Leben sehr viel mehr, als nur dörfliche Idylle. Seine knapp 21.000 Einwohner wissen, was das Leben hier so lebenswert macht. Es ist  dieser ganz besondere Charme, der an allen Ecken und Enden spürbar ist. Froh ist, wer in diesem Kleinod seinen Lebensraum gefunden hat. Geprägt von der bis in die siebziger Jahre stolz erhaltenen Selbstständigkeit erfreut sich der Büdericher über seine „Stadt“, in der er alles fußläufig erledigen kann. Die Kleinsten der Kleinen freuen sich auf den Tag in der Kita, wobei zwei in direkter Nachbarschaft zu unserem Projekt „Vielfalt Büderich“ liegen. Grund- und weiterführende Schulen liegen ebenfalls im Stadtgebiet und sorgen für eine solide schulische Ausbildung. Das anerkannte Mataré-Gymnasium ist dabei sogar direkter Nachbar unseres Projektes.

Einkäufe erledigt man in Büderich in einer der zahlreichen Bäckereien, Metzgereien oder Supermärkten, hier finden sich für jeden kulinarischen Anspruch die passenden Zutaten. Alternativ besucht man donnerstags oder samstags den Wochenmarkt und erfreut sich an leckeren Spezialitäten von regionalen Produzenten. Bei der Gelegenheit bietet es sich an, in einem der Cafés einzukehren und bei einem Latte ­Macchiato zu entspannen. Aber auch unabhängig vom Einkauf freuen sich jede Menge Restaurants unterschiedlicher Couleur auf Ihren Besuch.

Das solch eine Infrastruktur auch Fach- und Allgemeinmediziner beherbergt, ist selbstverständlich. Um gar nicht erst in die Verlegenheit eines Arztbesuches zu kommen, empfiehlt sich ein ausgewogenes Sportprogramm. Dies absolviert man in einem der hiesigen Sportvereine gemeinsam mit Gleichgesinnten, oder aber individuell in der weitläufigen Umgebung. Gleiches gilt auch bei der Wahl der Verkehrsmittel. Der öffentliche Nahverkehr mit seinen Bussen und der S-Bahn verbindet Büderich schnell und unkompliziert mit Meerbusch, Neuss und Düsseldorf. Wer lieber mit dem Auto fährt, der erreicht seine Ziele wie beispielsweise Mönchengladbach, Aachen, Ratingen, das Ruhrgebiet und natürlich auch Düsseldorf über die nahegelegenen Autobahnen A44, A52 und A57. Und wen es in die Ferne zieht, ob privat oder auch beruflich, der startet seine Reise vom nahegelegenen internationalen Flughafen Düsseldorf.